<< Übersicht
Details| Standortkarte
 

Internationale Kindertagesstätte „Herweghstraße“ - intercultural Center for children (engl./deu. Version)

Internationale Kindertagesstätte „Herweghstraße“ (deutsche Version)

Die internationale Kita “Herweghstraße” befindet sich in einer denkmalgeschützten Villa mitten im Paulusviertel, nur wenige Gehminuten von Halles Innenstadt entfernt. Die Villa wurde aufwändig saniert und entspricht nun allen Anforderungen einer modernen Kindertagesstätte. Ca. 75 Kinder im Alter von 9 Wochen bis Schuleintritt.

Schwerpunkte

Internationale Familien – internationales Team
Die Kita „Herweghstraße“ bietet Familien, in denen Kinder bereits multilingual aufwachsen oder Eltern, die in einem der internationalen Unternehmen und Institutionen in und um Halle arbeiten, ein betont international ausgerichtetes Bildungsangebot.
Hauptaugenmerk der Kita liegt natürlich auf einer ganzheitlichen Arbeit mit dem Bildungsprogramm „bildung:elementar“. Die Kita wird diese Schwerpunkte jedoch bilingual (Deutsch – Englisch) umsetzten.

Das internationale Team besteht aus qualifizierten Pädagogen aus der ganzen Welt mit Englisch oder Deutsch als Muttersprache. Im pädagogischen Prozess werden die Eltern als wichtiger Partner und Mitgestalter in den konzeptionellen Prozess von Beginn an eingebunden, um die individuellen kulturellen und sprachlichen Hintergründe der Kinder in das tägliche Kitaleben zu integrieren

Immersion – „Eintauchen in die Sprache“
Kindern im Kindergartenalter fällt es besonders leicht sich Fremdsprachen anzueignen, da sie die Erfahrungen und die Methode vom Erlernen ihrer eigenen Muttersprache auf weitere Sprachen übertragen können. Durch regelmäßigen und möglichst umfassenden Kontakt mit der neuen Sprache, authentisch übermittelt durch MuttersprachlerInnen, können sich die Kinder die Sprachstruktur selbständig erschließen. Das Motto der Kita lautet: „Eine Person eine Sprache“. Das bedeutet jede Erzieherin spricht nur Deutsch bzw. nur Englisch. Dabei verwendet sie Mimik, Gestik, Wiederholungen und Rituale. So wird die Sprache zu einem festen Bestandteil im Kita-Alltag und die Kinder erfassen sie ganz natürlich und spielerisch. Diese Methode, die den Prinzipien des natürlichen Spracherwerbs folgt heißt Immersion.

Weitere Informationen zur Immersions-Methode finden Sie auch auf www.fmks-online.de.

Offenes Haus
Offenes Haus bedeutet, dass den Kindern alle Türen offen stehen. Die gesamte Kita kann bespielt und erforscht werden. Das Haus ist in verschiedene Spiel, Lern- und Erlebnisbereiche nach unterschiedlichen Schwerpunkten aufgeteilt, in denen die Kinder ihre Welt entdecken und ihren Interessen nachgehen.

Jeder Bereich wird von ErzieherInnen betreut, die dort Ansprechpartner für die Kinder sind. Eine wesentliche Grundhaltung unserer Fachkräfte ist, die Talente und Begabungen, die jedes Kind in sich trägt, zu erkennen und mit den vielfältigen Möglichkeiten, die diese offene Einrichtung bietet, zu entfalten.

Kinder unter 2,5 Jahren erleben im Erdgeschoss des Hauses eine behütete Atmosphäre in der sie sich vorrangig erst einmal langsam an das Leben in der Kita gewöhnen können. Hier wächst das Vertrauen in die neue Umgebung und die Bezugspersonen. Ist dies erreicht, steht die Selbständigkeit des Kindes im Vordergrund – es wird sich aktiv mit seiner Umwelt auseinandersetzen und dabei sein eigenes Bild von der Welt entwerfen.  

    

 

intercultural Center for children "Herweghstraße" (english Version)

The Internationale Kindertagesstätte “Herweghstrasse”, situated in a newly renovated historic villa in the middle of Halle’s academic and scientific quarter, is an intercultural center for children providing all-day bilingual care and education for 70 children between the ages of 0 and 6. English and German are spoken on a daily basis, and the children learn each language in a stress-free and natural environment.

The interdisciplinary and integrated implementation of Sachsen-Anhalt’s educational program for children under the age of 12, “Bildung: elementar”, forms the foundation of our work. In accordance with our bilingual profile, we choose to implement this program using both German and English. The practical focus of our work is three-fold:

Intercultural Children, Intercultural Teams
Our center is open first and foremost to children with multilingual and international backgrounds. We cater to parents, who work in international businesses and instutions in and around Halle and offer their children an internationally focused program in anticipation of further education in international schools.

Our team of qualified early childhood educators include both native English and German speakers from around the world. In addition, we work together with our families and children to incorporate their individual cultural and linguistic backgrounds into everyday life at the Kita, thus enhancing our intercultural profile.

Language Immersion
Children are born with the ability to learn any and every language at their disposal. Especially children under the age of 8 are able to naturally assimiliate the languages available in his or her familial and social surroundings without the aide of specialized instructions.

In offering an immersive English/German program, we are building upon the children’s natural language learning capabilities. The word immersion itself means to be “surrounded” and this is exactly what we do. We surround the children with both languages, following the “one person, one language” principle. Our native English and German speaking educators guide the children through daily life at the center in their respective native language accompanied by gesticulation, mimic and repetitions, allowing the children to learn both languages in a fun, stress-free, authentic and natural enviroment.

An Open House
In open learning-workshops, the children discover their world by following their interests and developing their talents under the guidance of our our native English and German speaking educators. Instead of being assigned to specific rooms, groups and educators, children between the ages of 2,5 and 6 encounter an array of open and thematically arranged rooms where specialized educators are waiting to follow the children’s lead, hone in on their interests and talents, and through constant dialoge, help them develop interdisciplinary projects. The openness of our house allows the children to direct their own learning, and offers them a wider variety of experiences.

Children under the age of 2,5 are provided with a more intimate atmosphere where they can first build the necessary personal attachments to their assigned educators. This early attachment allows our infants to develop in confidence and strenthens them as they gradually expand their explorations beyond their original comfort zone.


Kontakt

internationale Kindertagesstätte „Herweghstraße“ - intercultural Center for children
Herweghstraße 9
06114 Halle (Saale)

Leiterin: Madlen Stolz

Telefon: (0345) 521 905

Öffnungszeiten:    
Montag bis Freitag
7:00 bis 18:00 Uhr

Hier können Sie sich für die
Einrichtung anmelden.
 



Experiment DER WOCHE